MH17 – Die offenen Fragen – Michael Vogt im Gespräch mit Frank Höfer

Frank Höfer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Als am 17. Juli 2014 über dem ukrainischen Bundesstaat Dnepropetrovsk der aus Amsterdam kommende Flug MH1…

Tags:

25 Responses to “MH17 – Die offenen Fragen – Michael Vogt im Gespräch mit Frank Höfer”

  1. Ich finde es schade, dass ihr, die ihr euch “alternative Medien” nennt,
    nicht tatsächlich investigativen Journalismus betreibt, sondern lediglich
    mit Fragen und Vermutungen um euch werft. Anstatt aufzuklären, verwirrt ihr
    Menschen und macht ihnen Angst. JEDER einzelne Punkt in diesem 1:20h Video
    kann nach kurzer Recherche widerlegt werden. 

  2. Sehr interessant! Habe wirklich gern geschaut.
    Leider haben Sie nicht so viel wie ich erhoft habe auf die technischen
    Details den kontkreten Blick geworfen, aber was solls, das war trotzdem
    sehr informativ.
    – Zu dem ganzen möchte ich noch eins sagen:
    Aus welchem Grund auch immer aber es wird nie und niergendwo das BUK-M1
    System richtig, von der technischen Seite behandelt, denn der Teufel steckt
    eben in Details. 😉
    Denn es wird praktisch überall die Abschussrampe (Raketenträger) vom Buk
    auf den Fotos bei den Separatisten gezeigt und behauptet dass die
    Separatisten diese dann benützt haben und den MH17 abgeschossen haben-
    Problem dabei ist aber dass diese Abschussrampe ALLEINE das Flugzeug nicht
    abschiessen kann denn diese Rampe ist OHNE den Hauptsuchradar und OHNE
    Kommandofahrzeug, so zu sagen blind oder handlungsunfähig.
    Denn damit man mit dem BUK-M1 System ein Flugzeug in der 10.000km. Höhe
    abschiessen kann barucht man diese drei Eincheiten die zusammenwirken und
    nur dann ist dieses Flugabwehrsystem gefechtsfähig. 😉
    Ich finde dass diese Tatsache sehr wichtig ist um es bei solchen
    Diskusionen immer zu erwähnen.

  3. Wenn auf der Anzeige des Feuerleitrechners einer BUK “zivil” angezeigt
    wird, dann heißt das nicht, dass das anvisierte Ziel auch zivil sein muss.
    Es lassen sich auch Militärflugzeuge mit ziviler IFF ausstatten. Möglich,
    dass das ukrainische Militär dies bereits zuvor machte und dann das
    “zivile” Flugzeug Falschirmjäger absetzte oder Angriffe auf die Rebellen
    flog.
    Das kann bedeuten, dass die Mannschaft des BUK-Systems der Rebellen, das
    IFF Signal von MH17 ignorierte.
    Im Endeffekt eine wie auch immer geartete Tragödie.

  4. Schade dass der Vogt jetzt voll im Boot mit den litios-Esos mit dem
    “lichtlord Methatron” gelandet
    ist……

    Aber nichtsdestotrotz super gutes Video!!

  5. Mit keinen Erwartungen an dieses Video herangegangen, per Zufall auf eine
    Stelle geklickt und direkt im ersten Satz bestätigt worden:
    “Du hattest ganz am Anfang die Rolle Israels kurz angesprochen.”
    Oh man! Die Alternativmedien bieten durchaus eine Alternative – eine
    Alternative zur Wahrheit.

    Besser auf reguläre Medien zurückgreifen, dabei wachsam sein und sich
    Fachliteratur besorgen, aber diesen Mist hier kann man niemandem empfehlen.

  6. vieles wurde hier ja schon geschieben und ich hab nur eine frage laut den
    pässen waren doch holländische kinder an bord oder??? gab es in hollamnd
    eine trauerfeier für die opfer und haben andere staaten sich an der
    trauerfeier beteileigt oder besser gesagt den hinterbliebenden ihr
    mitgefühl geäusert oder ähnliches
    oder hab ich da was verpasst

  7. Vielleicht ist das Flugzeug garnicht abgeschossen worden.-Vielleicht ist es
    das spurlos verschwundene Flugzeug und die wussten nur nicht, wie sie das
    der Welt verkaufen sollten.. Möglich ist alles – Propaganda machts
    möglich!!!!

  8. Es wird in die Köpfe des Publikums eingejagt dass das Flugzeug abgeschossen
    wurde. Keine Sekunde wird dem Gedanken nachgegangen dass das Ganze am Boden
    inszeniert wurde. Beim Interview von Höfer mit Eggert war es genauso.

    Die bürgerlichen und die alternativen Medien sind zwei Seiten derselben
    Medaille: Die ersten lügen und die zweiten tun als ob sie die Wahrheit
    suchen.

  9. Ich bin ein wenig enttäuscht, dass trotz mangelnder Quellen schon derartige
    Äußerungen (im Interview) getätigt werden. Das ist leider nicht hilfreich.

    Konkret Fragen:
    Die SU25 wurde selbst von Russland einige Kilometer weit weg geortet. Die
    SU fliegt kaum schneller als eine 777 und soll mehrmals mit Bordwaffen
    angegriffen haben? Zwei Maschinen? BUG und SU25: Gäbe es dann nicht
    wesentlich mehr Augenzeugen und mehrere Donnerschläge in der Luft?
    Formalin? Wer außer eine Frau mit ihrem YT Video hat dies noch
    wahrgenommen? Wo ist die Probe der Flüssigkeit? Alte Leichen/viele
    Asiaten/Winterkleidung: Wo sind die Nachweise zur Behauptung? Kann die
    “Geschossspur” nicht auch später, bzw über einen großen Teil der
    Antriebseinheit der bereits detonierten BUG Rakete entstanden sein? Jede
    BUG detoniert als Schrapnell, warum sind die “Löcher” trotzdem anderer
    Ursache?
    Warum sollen einige (von dreihundert) Pässe nicht sauber am Boden
    angekommen sein? Wo sind die Entwertungen genau zu sehen? Warum
    veröffentlich ein möglicher Mittäter/Wissender sein Foto? u.v.m.

    Natürlich gibt es Hintergründe. Natürlich schweigen alle gesteuerten
    Medien. Aber wir sollten erstmals alle Quellen genau beleuchten und sodann
    bewerten. Zum Urteilen fehlt noch viel.

    Ich würde mich über eine Diskussion (Höfer, Vogt, Eggert und Hörstel)
    freuen.

  10. Auch zum Einschlag ins Pentagon habe ich ein mehrfach gelöschtes Video
    gesehen das eine Rakete zeigt.
    Bild Qualität bescheiden. Das Loch ist zu klein. Hier gibt es ein Triebwerk
    das ist auch zu klein.

  11. Spannend und Interessant !!

  12. Interessante Blötsinn, bis auf die Bemerkungen über die Tote, und die
    Leichen die manipuliert worden sind. Vielleicht eine Idee um nach Hilversum
    zu gehen und die Realität mal an zu schauen? Gibt es wirklich Leute in
    Deutschland die dieses serieus nehmen? Was meinen Sie hiermit zu
    erreichen? Wenn mann Tatsachen und Fragen nicht unterscheiden kann,
    verliert mann das Glauben in das Gespräch.

  13. Zu diesem Video mit den intakten Ausweisen: Auf einem Ausweis bzw.
    Reisepass kann man das Foto von einem jungen Mädel aus einem Ort in Holland
    erkennen, einschließlich Vor- und Nachname und Adresse. Die Bestattung von
    diesem Mädel fand auch in diesem Ort statt. Sogar der Bürgermeister gab ein
    Interview. Aus Rücksicht auf die Angehörigen nenne ich hier keine Namen und
    Orte.
    Doch dieses Video wo diese Ausweise durchsucht werden wirft Fragen auf:
    Wer ist die Person, wo diese Ausweise durchsucht und wer ist der Filmende?
    Woher kommt das helle Licht wo sich an den Ausweisen zum Teil reflektiert?
    (möglicherweise war der Drehort auch ausgeleuchtet)
    Wurde das Video überhaupt an der Absturzstelle gedreht?
    (man sieht in dem ganzen Video überhaupt nichts von der Umgebung)
    Und zu guter letzt: Warum sind so viele Ausweise (ca. 20 Stück) absolut
    unbeschädigt?
    (hier gibt es meiner Meinung nur zwei Möglichkeiten: Die Ausweise wurden
    einfach zufälligerweise nicht beschädigt oder diese Ausweise wurden den
    Personen vor dem Absturz abgenommen)

  14. Geniales Gespräch !

  15. Das eingesetzte Radar schaut meist vom Boden aus. Das schaut nicht von
    Oben.
    IFF Transponder haben nur Militärmaschinen keine Zivilen!
    Laut unser Bundesregierung war es eine SA-3 GOA.
    Diese Rakete hat nur die Ukraine! Die Russen haben diese schon länger durch
    SS-300 ersetzt.
    Sehr gut zu diesem Thema:
    Analyse des MH 17 Untersuchungsberichtes Teil I +II

  16. John Kellys Frau hält meines Wissens nach keine Anteile am Konzern ihrer
    Familie mehr. Sie war auch nie Haupterbin
    .
    Allgemein muss ich sagen, dass ihr euch bei dem Thema mit euren Theorien zu
    weit aus dem Fenster lehnt. Ihr habt nur Theorien, Indizien und
    Interpretationen, die sich auch über einen fallenden Sack Reis in China in
    Zusammenhang setzen lassen. Ihr lasst den russischen Geheimdienst völlig
    außen vor, der sehr wohl in der Lage ist, Chats und Metadaten von social
    medias zu manipulieren.
    Ich erwarte von alternativen Medien keine prinzipiell konträre Position zu
    den Propagandamedien, sondern bessere Aufklärung.

  17. Es ist auch schon die Meinung geäußert worden, dass die hochenergetischen
    Splitter einer Bugrakete die Metallhülle des Flugzeugs in Brand stecken
    sollten. Solche Brandspuren gab es aber nicht. Scheint ja viele Experten
    hier zu geben…

  18. Die offenen Fragen im Fall MH17 – Michael Vogt im Gespräch mit Frank Höfer

  19. hey, ihr müsst euer licht im studio mal besser einstellen. der sessel ist
    viel zu hell. die gesichter könnten heller sein.

  20. super video

  21. Остап-Сулейман Берта-Мария Бендер-Бей Reply January 7, 2015 at 11:45 am

    Kleine Korrketur der Videobeschreibung – Dnepropetrovsk ist kein
    ukrainischer Bundestaat (in der Ukraine gibt es NOCH keine Bundesstaaten)
    Dneprobetrovsk ist eine Gebietshauptstadt, vergleichbar mit einer
    Landeshauptstadt in DE).

  22. peacefullyinthedisaster Reply January 7, 2015 at 12:23 pm

    Es war keine BUK-Rakete! Laut NVA-Oberst würde ein Flugzeug in der Luft
    explodieren, wenn es von dieser Rakete getroffen wird.

  23. hey frank, royal dutch shell baut auch zur zeit die Prelude FLNG, eine
    schwimmende Anlage zur Förderung, Verflüssigung, Lagerung und Umschlag von
    Erdgas. sie wird 2015 fertig werden und dann das grösste schiff der welt
    sein.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Prelude_FLNG

  24. Die Malaysia Airline ist eine der besten Fluglinien und sie ist staatlich.
    Sie ist in keinen Firmenregister zu finden.

  25. Das war wirklich ein sehr interessantes Gespräch! 

Leave a Reply